Gaugruppe und 6-Vereine-Preisplattln

6-Vereine-Preisplattln
1963 formierte sich auf Initiative unseres damaligen Vorstands und Jugendleiters Sepp Bauer und Vorplattler Sepp Schlosser das 6-Vereine-Preisplattln mit den Nachbarvereinen aus Atzing, Greimharting, Höhenmoos, Prien und Wildenwart. Sie erkannten, wie wichtig es ist, der Jugend für die Brauchtumspflege Anreize zu bieten. Das Preisplattln wird jedes Jahr von einem der beteiligten Vereine ausgerichtet. Aus den anfangs 53 Mitwirkenden sind in den letzten Jahren über 200 Teilnehmer geworden. Die Frasdorfer Dirndl und Buam konnten sich bei den 6-Vereine-Preisplattln so wie bei den Gaupreisplattln und Dirndldrahn immer wieder auch vordere Plätze erkämpfen. Auch beim Gruppenplattln wurden gute Plätze erzielt.

Gaugruppenmitglieder aus Frasdorf
Beim jährlichen Gaupreisplattln und beim Gaudirndldrahn messen sich die jungen Trachtler aus allen 23 Vereinen des Chiemgau-Alpenverbandes. Seit 1980 formiert sich aus den besten Plattlern und Dreherinnen die Gaugruppe. Vorher wurde die Gaugruppe nach dem Ermessen des jeweiligen von der Gauversammlung gewählten Gauvorplattlers zusammengestellt.
1966 – 1972 konnte der Verein mit August Stettner sein erstes Mitglied in der Gaugruppe stellen. Später gab Gust sein Können und seine Erfahrung in der Funktion als Probenspieler und 2. Jugendleiter weiter.
Mit Maxi Hilger und Karin Steindlmüller vertraten erstmals wieder 1989 bzw. 1990 Frasdorfer Aktive den Verein in der Gaugruppe. Maxi Hilger verlor 1993 leider im Alter von 26 Jahren sein Leben. Sein Tod hinterließ im Verein eine große Lücke.
In den darauffolgenden Jahren konnten sich immer wieder Aktive Dirndl und Buam in der Gaugruppe platzieren und die Lamstoana würdig vertreten. Weitere Mitglieder der Gaugruppe waren: Sepp Enzinger, Matthias Prankl, Irmi Prankl, Renate Steindlmüller, Monika Wörndl, Monika Kink, Melanie Winkler, Irmi Pertl, Luise Wörndl und Elisabeth Weber. Im Jahr 2000 befanden sich sogar vier Dirndl und zwei Buam gleichzeitig in der Gaugruppe. Zurzeit gehören Elisabeth Weber und Martin Bauer der Gaugruppe an. Gleich bei ihrer zweiten Teilnahme beim Gaudirndldrahn 2003 erreichte sie Platz 1. Seitdem kann sie ihren Platz in der Gaugruppe erfolgreich verteidigen.

Um den Nachwuchs für erstklassige Plattler und Dreherinnen braucht sich der Verein keine Sorgen machen. Der Gaujugendgruppe, die Jakob Steiner aus Atzing vor 10 Jahren ins Leben gerufen hat, gehören seit 2009 Elisabeth Voggenauer und Carina Winkler, seit 2010 auch Seppi Hamberger an. Beim 6-Vereine-Preisplattln 2011 qualifizierten sich auch Peter Schäffer und Maxi Schlosser.