2.Halbjahr 2015

14.11.15 Preisschafkopfen

Zum Preisschafkopfen trafen sich am 14.11.2015 23 Tische mit Kartler in der Lamstoahalle.
Die Tische waren schnell zusammengelost und dann konnte der Schafkopf, der von jedem Spieler höchste Konzentration erforderte, beginnen
. Nach rund drei Stunden standen die Gewinner der Tische und die Hauptgewinner nach Punkten fest:

1. Wörndl Sebastian, Samerberg 129 Punkte
2. Oeame Volker, Lauterbach 120 Punkte
3. Bauer Sepp (Metzger Sepp) Frasdorf 119 Punkte

Die Gewinner erhielten Geldpreise. Bei den Tischpreisen gab es ein Stuck Schweinebraten fürden Ersten und eine Große und eine kleine Kochsalamie für den Zweiten und Dritten

Beate Mitterer, Rosenheim gewann den Damenpreis und
Peter Schäffer bekam als Schneiderpreis


6.11.15 Röckefrauentreffen

Frauen-Vertreterinnen des Chiemgau Alpenverbands in Frasdorf

Ratschen, Kaffeetrinken, sich austauschen, Neues erfahren, gmiatlich zusammensitzen…dafür waren Anfang November 38 Röckifrauen-Vertreterinnen der Vereine des Chiemgau-Alpenverbands in der Stube der Lamstoahalle in Frasdorf zusammengekommen. Sie folgten der Einladung von Anni Hellthaler und Christa Hamberger, den beiden Frauenvertreterinnen und Gitti Winkler, Jugendleiterin vom GTEV Lamstoana Frasdorf. Zuerst konnten sich die Trachtlerinnen im Höhlenmuseum im alten Frasdorfer Schulhaus über die Karsthöhlen im Laubensteingebiet informieren. Hildegard Osterhammer führte die Besucher kundig und unterhaltsam durch die interessante Ausstellung. Nach dem der Wissensdurst gestillt war, wurde es Zeit den leibliche Durst und Hunger zu befriedigen. Die drei Gastgeberinnen tischten mit Kaffee, vielerlei Kuchen und Brotzeiten großartig auf. Die Trachtenwartin des Chiemgau-Alpenverbands, Maria Höhne gab noch einige Informationen zur Trachtensache weiter, dann war genug Zeit für alle sich zu unterhalten. Zur Gemütlichkeit trug Michi Wörndl mit der Ziach bei.



5.11.15 Jahresversammlung

1.Vorstand Sepp Enzinger begrüßte 57 Mitglieder des GTEV Lamstoana, darunter die 1. Bürgermeisterin Marianne Steindlmüller, alle anwesenden Ehrenmitglieder, ehemaligen Bürgermeister Benno Voggenauer, anwesende Gemeinderäte, Vereinsvorstände und die beiden Ehrenvorstände des Vereins Sepp Bauer und Sepp Steindlmüller außerdem Heini Rehberg von der Presse.

Seit der letzten Versammlung sind von den Vereinsmitliedern Barbara Rieder und Sepp Wollschlager verstorben. Die Anwesenden erhoben sich im stillen Gedenken.

Gitti Winkler, 1. Jugendleiterin berichtete dann vom den Aktivitäten die das ganze Jahr über bei den 19 Kindern und 24 Jugendlichen stattfanden. Bei den 30 Plattlerproben, aufgeteilt nach Kinder und Jugend,wurde nicht nur das Platteln, Drahn und verschiedene Tänze geübt, sondern mit z.B. Nikolausfeier und Osteroarscheibn auch kindgerechte Brauchtumspflege gelebt. Die Geselligkeit kam beim Ausflug in den Kletterwald und beim Besuch der Generalprobe für „Breznknödl Deschawü“ auch nicht zu kurz. Die Hochzeit vom Jugendleiter Simon Bauer, Erntedankfest in Bad Gögging, Schulfest in der Wastl-Fanderl-Schule und die Freiveranstaltungen waren Gelegenheiten für Auftritte. Bei den Preisplattln und bei den Trachtenfesten war die Beteiligung und der Erfolg recht zufriedenstellend. Gitti Winkler dankte am Ende ihres Berichts den Helfern Simon Bauer, Hanna und Peter Schäffer, Andrea Angerer, Mathias Prankl jun. und sen., Irmi Hollinger, Sepp Hamberger , Sebastian Graf und vor allem dem fleißigen Probenspieler Michi Wörndl.

Auch bei den 33 Aktiven war das ganze Jahr über eine Menge los. Viele Auftritte und Veranstaltungen forderten vollen Einsatz und große Motivation. Weiberkranzl, Hochzeitsbaumaufstellen und Hochzeit von Gust und Kathi Stettner, Hochzeit von Simon und Daniela Bauer, 3 Trachtenfeste, Preisplattln, Erntedankfest in Bad Göggingen und ein Auftritt bei den Wirtshausmusikanten des Bayerischen Rundfunks waren nur die wichtigsten Termine für die Aktiven. Daneben kam aber auch die Geselligkeit nicht zu kurz.
1.Vorstand Sepp Enzinger bedankte sich bei den Jugendleitern, den Helfern, den Vorplattlern und allen Aktiven für den großen Einsatz für den Verein.
Nach einem erfreulichen Kassenbericht und einem kurzen Schriftführerbericht ließ Sepp dann das allgemeine Vereinsjahr mit vielen Veranstaltungen und 3 Trachtenfesten Revue passieren. Höhepunkt war das Gaufest in Prien bei dem der Verein am Gausonntag den Meistpreis gewann. Auch die Veranstaltungen im Festzelt wurden von den Frasdorfer Trachtlern, besonders von der jüngeren Generation, rege und ausgiebig besucht.
Um besondere Beachtung bat Sepp für das neu herausgebrachte „Trachtenblattl“, das mit der Einladung zur Versammlung an alle Mitglieder verschickt wurde. Darin ist in allen Einzelheiten aufgeführt wie die Tracht bei verschiedenen Anlässen im Detail üblicherweise getragen. Das Blatt soll aber nicht als Vorschrift verstanden werden, sondern nur eine Hilfestellung geben.


26.9.15 Speckfest


Warum nach Südtirol fahren? Ein Speckfest gibt’s auch in Frasdorf!
Bei Weinen von „Treffpunkt Wein“, Speck aus der Metzgerei Bauer, Allgäuer Käse und vielen weiteren Schmankerl kann man es sich auch in der heimischen Lamstoahalle gut gehen lassen.
Zur Unterhaltung spielte die Virgina Blos fleißig auf (ebenfalls heimisch in Frasdorf und Umgebung).
Ein paar Besucher mehr hätten schon noch Platz gefunden in der Lamstoahalle, aber die Stimmung unter den Anwesenden war recht griabig.
Nach einer guten Brotzeit und ein paar Gläsern Wein oder auch Bier waren dann die „Tragerl-Stapler“ gestärkt um die beste Mannschaft oder Frauschaft im Waagrecht-Tragerl-Stapeln“ zu ermitteln zu.
Die 8 Vierergruppen, darunter 3 Frauengruppen gaben unter lautem Beifall und Anfeuerungsrufen der Zuschauer ihr Bestes. Nicht nur Kraft zählte, sondern auch Geschick, Taktik und Schnelligkeit.
Nach rund 90 Minuten waren die Sieger ermittelt. Die Musiker der Virgina Blos bewiesen , daß sie nicht nur Musik spielen können sondern sich mit 27 Tragerl auch den Sieg bei den Männer sicherten. Mit je 25 Tragerl teilten sich die Jungen Mannschaften aus Rottau und Frasdorf den 2. Platz
Die größte „Frauen-Power“ bewiesen die Frasdorfer Trachtendirndl mit 18 Tragerl vor Prien und Aschau.


27.9.15 Ausflug nach Bad Gögging

Ausflug zum Erntedankfest nach Bad Gögging

Am Sonntag, den 27.09.15, sozusagen gleich anschließend an das Wein- und Speckfest ging es mit der Jugendgruppe, den Aktiven und den Goaßlschnalzern der Lamstoana begleitet von der Frasdorfer Geignmusi auf nach Bad Gögging zum traditionellen Erntedankfest. Dort angekommen wurden wir bei Sonnenschein schon von der Tourismuschefin Astrid Rundler erwartet. Wir wurden großzügig mit Essens- und Getränkemarkerl ausgestattet und konnten erst einmal durch die verschiedenen Stände schlendern. Nach einem kleinen Einzug zusammen mit einer Blaskapelle und den zahlreichen Hopfenköniginnen hatten unsere Gruppen abwechselnd an zwei verschiedenen Standpunkten immer wieder Auftritte und konnten damit die vielen Besucher begeistern. Nach einem lustigen und geselligen Tag traten wir um ca. 18.00 Uhr die Heimreise an, bei der die ausgelassene Stimmung natürlich nicht nachließ. Abschließend wollen wir uns bei Toni Hötzlsberger, dem Samerberger Tourismuschef, der ebenfalls vor Ort war, herzlich dafür bedanken, dass er uns diesen Tag ermöglicht hat.

Bilder auf Rosenheim 24...



Viehscheid im Allgäu

Ausflug zur Vieh-Scheid nach Obermaiselstein

Bereits im Frühjahr waren wir zu Besuch bei unserem befreundeten Verein „Breitachtaler Tiefenbach“ im Allgäu. Die Sympathie war sofort da und so kamen die „Allgäuer“ schon im Juni zu unserem Weinfest nach Frasdorf. Weil wir auch dort wieder eine Mords-Gaudi zusammen hatten wurde gleich beschlossen, dass wir Aktiven im September zur Vieh-Scheid nach Obermaiselstein kommen, wo einige unserer Freunde als Almerer beteiligt waren. (Bei der Vieh-Scheid wird das Vieh aller „Alpen“ abgetrieben und auf einem großen Platz von den jeweiligen Bauern getrennt und zurück auf den heimischen Hof gebracht.) Auch dieses Mal war es wieder ein gelungener und feucht-fröhlicher Ausflug. Auch in Zukunft wollen wir diese Freundschaft weiter aufrechterhalten und freuen uns schon auf den nächsten Besuch aus dem Allgäu!


18.9.15 110 Jahre Edelweiß Niederaschau

unser Patenverein feierte seine 110 Jähriges Gründungsfest
mehr ....


14.9.15 Priminz in Frasdorf

Das Fest einer Primiz ist für eine Gemeinde ein ganz besonderes und seltenes Fest.
Pater Konrad Felix Maria Fischer, geboren und aufgewachsen in Laiming bei Frasdorf, feierte am Sonntag, 13. September einen Tag nach seiner Priesterweihe in der Wallfahrtskirche Maria Trost bei Gratzen in Südböhmen, in seinem Heimatort seine Primiz. Schon Monate vorher begann die Familie Fischer mit den Vorbereitungen und der Planung. Unterstützt wurden sie von Hochzeits- und Primiz Lader Christian Glas. Im Pfarrverband Priental wurde ein Organisationsteam gebildet, das von Sepp Steindlmüller geführt wurde. Sepp konnte seinen großen Erfahrungsschatz als langjähriger Vereinsvorstand des Trachtenvereins gut einbringen. Viele weitere Mitglieder der Ortsvereine und Vertreter der Gemeinden Frasdorf und Aschau halfen tatkräftig mit.
Am Primiz Tag bewegte sich dann bei spätsommerlichem Wetter ein beeindruckender Kirchenzug Richtung Westerndorfer Kapelle, wo der Altar aufgebaut war. Über 30 Vereins- und Kirchenfahnen, ca. 70 Ministranten, 30 Priestern aus der Diözese, zahlreiche Ordenspriester und Ordensleute des Ordens „Werk Jesu des Hohenprister“ dem auch Konrad Fischer angehört, Mitglieder des Trachtenvereins in ihrer Festtracht, Mitglieder der weiteren Ortsvereine und viele Kirchgänger aus der Umgebung waren auf dem Weg. Dort begrüßte 1. Bürgermeisterin Marianne Steindlmüller, sichtlich bewegt, den Primizianten, die Festgäste und die Besucher. Pater Paul Maria Sigl (OJSS)hielt mit mitreißender Rhetorik die Predigt. Die Musikkapelle Wildenwart und die Frasdorfer Singgemeinschaft umrahmten die Messe würdig. Zum Schluss spendete Pater Konrad Felix Maria Fischer zusammen mit seinem ebenfalls am Vortag zum Priester geweihten Mitbruder den Primizsegen.
Die weltliche Feier wurde im Anschluss an den festlichen Gottesdienst in der Lamstoahalle gefeiert. 350 geladene Gäste mussten untergebracht werden. Darüber hinaus wurden die Fahnenabordnungen und Vorstände der Ortsvereine im Gasthof Hochries bewirtet. Die Lamstoahalle war festlich geschmückt und die Tische schön eingedeckt. Eine Primiz Feier hat den Stellenwert einer Hochzeitsfeier und läuft in ähnlicher Weise ab. Es war für das Personal der Lamstoahalle eine Herausforderung die Gäste alle zufriedenzustellen. Unter Mithilfe vieler Vereinsmitglieder und des Frauenbunds, der die Kuchen spendierte und verteilte, lief die Bewirtung weitgehend reibungslos. Das Mittagessen lieferte Klaus Schlaipfer. Die Feier endete um 18.00 Uhr mit einer Vesper in der Frasdorfer Pfarrkirche, wo der Primiziant den Einzelsegen spendete.


Bilder von der Priminz (von H. Rehberg)


26.7.15 Gaufest in Prien

Am Sonntag, 26. Juli fand dann das Gaufest des Chiemgau-Alpenverbandes in Prien statt. Die Lamstoana traten wieder überaus zahlreich auf und erreichten mit 241 beteiligten Personen, einem Motivwagen „Brunnenrohrbohren“ einem Leutewagen und der Musikkapelle Großholzhausen den Meistpreis vor Wildenwart und Greimharting. Auch alle weiteren Veranstaltungen im Festzelt in Prien wurden besonders von unseren jungen Vereinsmitgliedern fleißig, ausgiebig und oft bis in die frühen Morgenstunden besucht.

zur Ergebnisliste...

Die Vorstandschaft bedankt sich bei allen Vereinsmitgliedern für die gute Beteiligung und die Unterstützung bei den Trachtenfesten und auch bei allen anderen Veranstaltungen im Sommer.


Bilder vom Gaufest von Ludwig Göttlinger


Gaudirndldrahn und Gaupreisplattln

Gaudirndldrahn und Gaupreisplattln am 24. Juli und 2.August 2015 in Prien

Aktive Dirndl I: 6. Winkler Carina, 9. Voggenauer Elisabeth, 33. Furtner Magdalena
Carina Winker ist im nächsten Jahr Mitglied der Gaugruppe des Chiemgau- Alpenverbands

Aktive Buam I: 11. Schlosser Max, 18. Schäffer Peter, 28.Hamberger Sepp

Aktive Buam II: 14. Bauer Martin, 24. Kink Andi, 27. Wörndl Marinus, 31. Graf Sebastian.

Gruppenplattln: Die Gruppe mit Bauer Martin, Kink Andi, Wörndl Marinus und Graf Sebastian belegen Platz 9.
Die Gruppe mit Hamberger Sepp, Schlosser Max, Schäffer Peter, Bauer Simon belegte Platz 10. Die beiden Gruppen wurden beim Tanzen unterstützt von den Dirndln Winkler Carina, Voggenauer Lisa, Furtner Magdalena und Staudhamer Verena

Die gesamten Ergebnislisten der Preisplattln finden Sie hier....


Trachtenfeste in Söllhuben und Rohrdorf

Am 14. Juni 2015 war der Trachtenverein Lamstoana bei unseren Nachbarn in Söllhuben zum 110 jährigen Jubiläum des GTEV d´Hochlandler eingeladen. Beim Festgottesdienst und dem anschließenden Festzug beteiligten sich ca. 100 Frasdorfer Trachtler und feierten anschließend noch im Festzelt.
Am 12. Juli 2015 wurden wir vom Trachtenverein „Achentaler“ nach Rohrdorf zum Gaufest, des Bayerischen Inngau-Trachtenverbands eingeladen. Mit den Rohrdorfern verbindet uns eine langjährige Freundschaft mit Besuchen und Gegenbesuchen bei Trachtenfesten. Außerdem ist der Lerl Hans (Osterhammer) ein gebürtiger Frasdorfer und unser langjähriger Vereins-Ziach-Spieler in Rohrdorf verheiratet. Ca. 65 Trachtler aus Frasdorf kamen der Einladung nach.
Auch zum Gaufest des Gauverband I, dem größten und ältesten Gauverbands, am 19. Juli in Rosenheim wurden wir eingeladen. Diese Einladung konnten wir aber nicht annehmen, weil zu unserem Gaufest noch drei weitere Feste einfach zu viel gewesen wären. Viele Frasdorfer besuchten den Festgottesdienst und den Festzug aber als Zuschauer.


05.07.2015 6-Vereine-Preisplattln

6-Vereine-Preisplattln am 5. Juli 2015 in Frasdorf,

Am 5. Juli richtete der Trachtenverein Greimharting das 6-Vereine-Preisplattln der Trachtenvereine Greimharting, Frasdorf, Wildenwart, Höhenmoos, Prien und Atzing in der Lamstoahalle aus. Von unserem Verein beteiligten sich 16 Kinder und Jugendliche und 11 Aktive Dirndl und Buam. Außerdem stellten sich zwei Gruppen beim „Gruppenplattln“. Martin Bauer, Marinus Wörndl, Andi Kink und Sebastian Graf erreichten Platz 2 mit 71,9 punkten. Sepp Hamberger, Max Schlosser, Peter Schäffer und Jonas Sandner erreichten Platz 5 mit 69 Punkten. Die beiden Gruppen wurden beim Tanzen unterstützt von den Dirndln Winkler Carina, Voggenauer Lisa, Klaus Franziska und StaudhamerVerena

Auch beim Einzelplattln und Dirndldrahn waren die Frasdorfer Trachtler recht erfolgreich und einige erzielten Plätze unter den ersten zehn:

Buam bis 10 Jahre:
1. Spiegelberger Seppi, 7. Angerer Sebastian
Dirndl bis 10 Jahre:
2. Spiegelberger Christina, 9. Buchauer Heidi
Buam 10-13 Jahre:
11. Weber Georg, 14. Kollmannsberger Tobias, 15. Wagner Niklas
Dirndl 10-13 Jahre:
3. Brehmer Veronika, 7. Stoib Eva, 12. Siglreitmeier Lena, 13. Angerer Franziska, 14. Enzinger Andrea
Buam 13-16 Jahre:
2. Brehmer Seppi, 3. Brehmer Xaver
Dirndl 13-16 Jahre:
5. Enzinger Marlene, 11. Kollmannsberger Lisa
Aktive Buam I
5. Schäffer Peter, 6. Hamberger Sepp, 7. Schlosser Max, 10. Sandner Jonas, 13. Wörndl Michael
Aktive Buam II
2. Bauer Martin, 5. Kink Andreas, 6. Wörndl Marinus, 11. Graf Sebastian
Aktive Dirndl:
7. Winkler Carina, 9. Voggenauer Elisabeth

zur Kompletten Ergebnisliste...


(C) 2011 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken