Die Jugendarbeit im Rückblick

Kinder- und Jugendgruppe

Die Jugendleiter des Trachtenverein Lamstoana, Gitti Winkler, Simon Bauer und Hanna Schäffer, betreuen zurzeit ca. 60 Kinder und Jugendliche in den Plattlerproben in der Lamstoahalle. Unterstützt werden die Jugendleiter von weiteren Helfern. Ebenfalls einen sehr wichtigen Beitrag leisten die Vereinsspieler Hans Osterhammer, Michael Wörndl und Lois Schlemer, die mit der Ziach für die richtige Musik sorgen.

Ab Ostern haben die Kinder von 6 bis ca. 10 Jahren am Montag Probe, die Jugendlichen zwischen 11 und 15 Jahren treffen sich am Mittwoch. In den Proben wird das Drahn und Plattln geübt und die verschiedenen Trachtentänze einstudiert. Bei den Sommer- veranstaltungen im Freien oder in der Lamstoahalle hat der Nachwuchs die Gelegenheit sein Können zu zeigen. Beim Vereinspreisplattln oder beim 6-Vereine-Preisplattln mit den Vereinen aus Atzing, Wildenwart, Prien, Greimharting und Höhenmoos besteht die Möglichkeit sich mit anderen zu messen und zu vergleichen und nicht zuletzt mit anderen Jugendlichen Kontakte zu knüpfen und Geselligkeit zu pflegen.

Im Alter von 16 Jahren wechseln die Jugendlichen dann zur Aktivengruppe des Vereins.


Chronik der Jugendarbeit

Eine Kindertrachtengruppe gab es im Verein erstmals Anfang der 30er Jahre. Josef Putzhammer, der damals Vorplattler war, organisierte in der Kupferer Tenne die Proben. Auch in den Jahren nach dem Krieg wurden immer wieder Plattlerproben durchgeführt um auch den Schulbuben schon das Platteln beizubringen. Manches Jahr fanden sich nur Buam zum Platteln zusammen – andere Jahre wurden auch die Dirndl herangezogen und Figurentänze einstudiert oder das Drehen geübt. 1954, erinnert sich Sebastian Bauer sen. (Zottner), plattelte er mit den Buam. Die Proben wurden erst in der Buchauer Säge (heute Gelände der Fa. Richter Spielgeräte), später dann im Gasthof Hochries gehalten. Damals stand aber nicht immer ein Musikant zur Verfügung, die Stückl wurden dann einfach gepfiffen. 1965 begann der damalige 1.Vorstand Sepp Bauer zusammen mit den Vorplattlern Sepp Schlosser (Mentn, Thal) und Sepp Hännes (Schuster, Pfannstiel) wiederum eine Kindertrachtengruppe aufzubauen um im Verein für den nötigen Nachwuchs zu sorgen. Seitdem hat die Jugendarbeit im Frasdorfer Verein festen Bestand. Diese verantwortungsvolle und sicher nicht immer ganz leichte Aufgabe haben nach Sepp Bauer folgende Jugendleiter erfüllt:
August Kink jun, Soilach 1986 – 1990
Matthias Prankl, 1990 – 1996
Stefan Weber 1996 - 2006
Josef Enzinger 2006- 2010
Gitti Winkler seit 2010

Ein großer Dank gilt auch unseren derzeitigen Vereinsspielern Hans Osterhammer und Michael Wörndl, ohne die die vielen Plattlerproben bei den Kindern Jugend und Aktiven nicht durchführbar wären. Unterstützung bekommen die beiden bei Bedarf von Lois Schlemer. Auch Gust Stettner hat viele Jahre bei den Kindern- und Jugendproben die Tänze und Plattler gespielt.



(C) 2011 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken